Langlaufen von Ruhpolding nach Klein-Kanada

Von Chris

Die Laubauer Loipe (jetzt Fritz-Fischer Loipe) führt mit Anschluß an Ruhpoldings schneesicheren 3-Seen-Loipe am Füße des Unternberges vorbei ins Naturschutzgebiet Östliche Chiemgauer Alpen.

STRECKE:24 km
SCHWIERIGKEIT:mittel
REGION:Chiemgau
HÖHENLAGE:663 -721 m
LANGLAUFTECHNIK: Klassisch / (Skating ist auf dieser Strecke nicht durchgehend möglich)
AUFSTIEGE:ca. 300 hm
EINKEHR- & RASTMÖGLICHKEIT:Cafe Biathlon / Gasthaus Seehaus / Alpengasthof Laubau / div. in Ruhpolding
LOIPENGEBÜHR:
SKIVERLEIH:div. in Ruhpolding
PARKGEBÜHR:je nach Einstieg: Tageskarte: 5,00 € am Automaten oder per ParkNow App. Gäste mit der ChiemgauKarte können den Bus-Transfer kostenlos nutzen.
BESONDERES:schneesicher ( 3-Seen Loipe)

Loipenbeschreibung:

Am Ausgangspunkt in Ruhpolding starten gleichzeitig mehrere Loipen, die später in verschiedene Richtungen abzweigen. Herrliches Wetter machten die Loipe, die über offene Felder und Wiesen führen ein Genuß. Sonnenschein ohne Ende! Ich komme langsam in meinem Flow, immer weiter entfernen sich Stadt, Lärm und Menschen von mir. Irgendwann erreichten wir den Waldrand, die uns dann an kleinere Ortsteile vorbei führen. Angekommen am Biathlonzentrum der Chiemgauer Arena, der im Naturschutzgebiet liegt, entschieden wir uns auf die einspurige klassische Spur weiter Richtung 3-Seen zu laufen. Die normale Laubauer Loipe wendet hier retour zum Ausgangspunkt.

Wir folgten die Ausschilderung der Loipe zur 3-Seen Gebiet. Eine klassische Spur führt entlang der Deutsche Alpenstrasse an das Förchensee vorbei. Als wir auf das kristallklare, funkelndes Grün leuchtend blickten, liesen wir uns Zeit. Diamanten schienen auf der Wasseroberfläche zu schwimmen.  Leider war die Schneedecke auf den Seeweg zu wenig, so dass wir drüber gleiten dürften, so müssten wir unseren Langlaufski abschnallen und am Seeufer zu Fuß entlang laufen. Am anderen Ende angekommen, schlängelt es in der Spur hin und her weiter bis wir den Lödensee blickten. Wir entschieden uns erst nach einen kurzen Pause im sogenannten „Klein-Kanada“ umzukehren.

Der Rückweg ging erst auf die andere Strassenseite zurück. Dieser Spur führte dann wieder auf die Loipenspur die wir auf den Hinweg benutzen, wieder zusammen und brachten uns leicht abwärts wieder nach Ruhpolding.

Weitere Einstiegsmöglichkeiten an der Chiemgauer Arena oder an einer der Parkplätze an der 3-Seen sollten die Schneebedingungen an der Laubauer Loipe nicht passen.

Hinweis: Der Verlauf der Laubauer Loipe wurde im Frühjar 2021 mit der Fritz-Fischer Loipe ergänzt. Ab der Chiemgauer Arena, geht es über die Fuchswiese nach Laubau und in Richtung Ruhpolding zurück. (die Aufzeichnung (gpx) dieser Tour erfolgte zu einem früheren Zeitpunkt)

Diese Loipe nachlaufen:

GPX-Track* downloaden: Laubauer Loipe



* Angaben ohne Gewähr und Anspruch auf Vollständigkeit.

Anfahrt:

Von München aus auf der A8 Richtung Salzburg bis Ausfahrt Siegsdorf/Ruhpolding. Zunächst auf der B305, hinter Siegsdorf aber rechts ab Richtung Ruhpolding. Parken z.B. am Parkplatz Vita Alpina

Ausgangspunkt: 47°45’29.6″N 12°39’01.8″E

Alternativ Parkplätze: Am Bahnhof, Johannisbrücke, Kurhaus, Eishalle, Chiemgau Arena

Nützliche Links:

Weitere Loipen in der Nähe:

Bilder-Galerie