Über einen Golfplatz und die angrenzenden Wiesen hoch über dem Starnberger See verläuft die Tutzinger Loipe in leichtem Auf und Ab mit neuer Streckenführung.

 

LOIPEN-DATEN
STRECKE: 6 km / 5km /1 km
SCHWIERIGKEIT: Leicht (auch für Anfänger)
REGION: Tutzing
HÖHENLAGE: 700 Hm
LANGLAUFTECHNIK: Klassisch/Skating
AUFSTIEGE: ca. 60 hm
EINKEHR- & RASTMÖGLICHKEIT:
LOIPENGEBÜHR: keine
PARKGEBÜHR: keine
SKIVERLEIH: keine
BESONDERES:

Anfahrt:

Von München aus auf die A 95 und A952 bis Starnberg. Weiter auf der B2 Richtung Weilheim bis Traubing. Wenige Meter nach Ortsausgang links Richtung Deixlfurt/Golfplatz. Parken auf dem Parkplatz bei der Drivingrange und dem Clubhaus. Zweiter Loipeneinstieg am Kindergarten des BRK in Tutzing, Traubinger Straße.

Loipenbeschreibung:

Golfplatz-Runde (mittel) und Tutzinger Runde (leicht) nennen sich die beiden Loipen bei Tutzing, zwei schöne Feierabend-Trainingsrunden für Langläufer aus dem Münchner Süden. Und trotz Schneemangels und Sonnenschein der vergangenen Tage war die Loipe – zumindest fürs Skating – noch lange gut in Schuss, wenn auch ein bisschen eisig. Zu verdanken haben wir das der neuen Mannschaft unter dem Dach des TSV Tutzing, die sich mit neuem Spurgerät, neuer Website mit Blog und aktuellen Zustandsberichten, bei Facebook und mit geänderter Streckenführung um die Loipe kümmert. Dank eines Spendenaufrufs konnte das neue Spurgerät erworben werden. Die Beliebtheit der Loipe hat einen Nachteil: Sie ist nichts für Einsamkeitssuchende.
Wir steigen nahe der Bundesstraße am offiziellen Golfplatzparkplatz ein. Der Parcours nimmt bei stetigem Anstieg einen Rechtsbogen über die Wiesen, und kehrt am Rand eines Waldstücks mit einer Abfahrt zurück. Immer entlang des Waldstücks gen Süden und nach einer neuerlichen Abfahrt neben einer Allee entlang Richtung Gut Deixlfurt. Hier startet die 1 Kilometer kurze Skating-Anfängerrunde. Die Loipe zieht aber wieder weiter nach Norden, stets leicht bergab. Noch zwei Abfahrten, den Weg nach Tutzing überqueren, und schon schließt sich hier die einfache Loipe an. Hier geht es eben übers Feld, am Bach und Waldrand sowie eine Waldschneise entlang gen Süden. Man dreht eine Schleife, passiert hier den Tutzinger Einstieg in die Loipe und kehrt wieder zurück durch den Wald. Nun muss wieder eine längere Rampe genommen werden, bis man nahe der Bundesstraße in einem Schlussspurt bergab wieder zum Startpunkt gelangt. Unterwegs kann man Blicke auf die Berge in der Ferne erhaschen. Und wenn man sich die Hochspannungsleitung wegdenkt, ist das auch ganz reizend.

Nützliche Links:

 

Weitere Loipen in der Nähe:

  • Loipen Andechs

Bilder-Galerie

 

+++ Diesen Loipenvorschlag hat Ute Watzl und Patricia Kook beigetragen. Vielen Dank!  +++