Der Höhepunkt dieser Loipe am Gaichtpass ist die Überquerung des zugefronenen Haldensees im Tannheimer Tal

 

LOIPEN-DATEN
STRECKE: 20 km
SCHWIERIGKEIT: leicht
REGION: Tirol Austria
HÖHENLAGE: ~ 1150 m
LANGLAUFTECHNIK: Klassisch/Skating
AUFSTIEGE: 213 m
EINKEHR- & RASTMÖGLICHKEIT: Tauschers Alm / Platzl am See  / etc
LOIPENGEBÜHR: keine
PARKGEBÜHR: 2 EUR für 2 Stunden / 4 EUR Ganzen Tag
SKIVERLEIH: https://www.tannheimertal.com/skifahren-tirol/skischulen/skiverleih.html
BESONDERES: schneesicher

Diese Tour kannst du als GPX herunterladen: Im Dropdown “GPX Track” auswählen, dann auf “OK” klicken. Der Download beginnt automatisch.

 

Anfahrt:

Von München kommend über die A96 Richtung Lindau, bei Buchloe auf die B12 bis nach Kempten und Immenstadt. Dann weiter auf die A7, Ausfahrt Oy-Mittelberg und in Richtung Oberjoch fahren. In Oberjoch im Kreisverkehr weiter auf der B308 bis Tannheim fahren.  (Google Maps Routenplanung) Direkt am Touristenbüro parken, die Hauptstrasse überqueren um den Ausgangspunkt zu erreichen.

Weitere Parkmöglichkeiten ca. 200m vor dem Ortsschild Vilsalpsee auf dem Langlauf Parkplatz gegenüber vom Supermarkt M-Preis

Loipenbeschreibung:

Die 20 km lange Rundloipe Gaichtpass ist auf Grund ihrer hohen und geschützten Lage beliebt . Selten erlebt man das Tannheimer Tal einsam und ruhig. Hier ist immer was los, auch unter der Woche. Die Strecken eignen sich sowohl für den klassischen Stil als auch zum Skaten. Mit den Skatingskiern war ich an diesen Tag unterwegs und genoß die Runde in vollen Zügen.

Vom Parkplatz am Tourismusverbandsbüro geht es über offene Felder und Wiesen nach Westen in Richtung Grän. Mit herrlichem Blick auf die Rote Flüh und den Gimpel zweigt die Loipe nach ca. 4km  bei einer Unterführung nach rechts und führt mit leichter Steigung zum Haldensee.

Am Ostufer des Haldensees weiter entlang bis zum Ortsteil Haller. Die Loipe führt bis nach Nesselwängle, über den Skilift- Parkplatz an verschiedenen Gaststuben vorbei, quert den Sportplatz und führt dann unter einer Unterführung durch. Leicht absteigend läuft es auf einer Wiese weiter, bevor es mit einer Linksschleife wieder retour geht.

Höhepunkt dieser Rundloipe ist die Überquerung des zugefrorenen Haldensees. Für den Fall, dass der See nicht zugefroren ist, bzw. für die Überquerung nicht freigegeben wäre, zweigt die Loipe vom Ortsteil Haller wieder zurück am Ostufer des Sees und quert später über die Bundesstrasse nach Grän rein. Vom Grän aus sind es noch leichte, flache 4.5 km bis zum Ausgangspunkt.

Wer zweimal den Ski nicht abschnallen will, kann auch bei der Abzweigung nach dem Haldensee auf dem selben Weg wieder zurück zum Ausgangspunkt laufen. .

Das Tannheimer Tal ist bekannt für seine breiten, flachen und langen Loipen, die fast einer Autobahn ähneln. Auf einer Höhe von 1100  zählt es zu einem der schneesicheren Gebiete Tirols, bzw. der nahgelegenen Allgäus.

 

Nützliche Links:

Weitere Loipen in der Nähe:

Bilder-Galerie

Adresse

Ausgangspunkt:

tannheim

GPS:

47.499914976415, 10.521458902685

:

-

Email:

-

:

-